Referenzen - project services

Unser Kundenkreis besteht vorwiegend aus mittleren und grösseren Unternehmen, welche verteilte Systeme für wichtige Anwendungen einsetzen. Als kleine Firma verstehen wir uns aber auch als Partner für Unternehmen in unserer Grösse. Selbstverständlich setzen auch wir entsprechende Systeme für unsere Anwendungen ein und verfügen auch aus dieser Perspektive über praktische Erfahrungen.

Nachstehend finden Sie eine Auswahl von Referenzprojekten aus unserem Tätigkeitsumfeld. Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne zusätzliche Informationen sowie Ansprechpartner bei unseren Kunden:

Spesenprozess

Der Kunde
Ein grosser öffentlicher HR-Dienstleister und Fachstelle für die Personalpolitik. Er erarbeitet die personalpolitischen Leitlinien und definiert die Personalstrategie der Unternehmung.

Das Projekt
Der Spesenprozess wurde in allen Unternehmenseinheiten standardisiert mit dem Ziel die Kosten zu optimieren. Die Standardisierung umfasst die Entwicklung eines workflow-basierten IT-Spesentools zur Erfassung der Spesendaten der Mitarbeitenden sowie die Einführung einer personalisierten Firmenkreditkarte. Die Spesenlösung wurde auf der SAP Plattform implementiert.

Das Ergebnis
Mit dem standardisierten und für alle Verwaltungseinheiten verbindlichen End-to-End-Spesenprozess wurden die Prozesskosten um gut einen Drittel gesenkt. Die unterschiedlichen fachlichen Anforderungen der Bereiche konnten erfolgreich konsolidiert und vereinfacht werden. Das neue Instrument stiess bei den Mitarbeitern auf eine breite Akzeptanz.

Stromer ST2

Der Kunde
Ein Schweizer Premium E-Bike Hersteller, der sich durch Innovationen in Technologie und Design auszeichnet.

Das Projekt
Ziel war die Stabilisierung des Entwicklungsprojekts und die Markteinführung eines neuen Produkts in möglichst kurzer Zeit. Dabei sollten die budgetierten Entwicklungskosten und Produktqualität nicht negativ beeinflusst werden. Unser Mitarbeiter verantwortete die Projektleitung und die Führung von zehn Mitarbeitenden im Projektkernteam sowie von acht Lieferanten weltweit.

Das Ergebnis
Die Markteinführung konnte zum geplanten Zeitpunkt und innerhalb des Budgets abgeschlossen werden. Zusätzlich wurde auch eine Projektmethode eingeführt, welche für künftige Projekte angewendet werden kann.

E-Post Office

Der Kunde
Staatlicher Mischkonzern, der in den vier Märkten Logistik, Kommunikation, Personenverkehr und Privatkundenfinanzierung tätig ist. Die drei Konzerngesellschaften erbringen mit rund 50‘000 Mitarbeitenden hochstehende, marktfähige und innovative Dienstleistungen.

Das Projekt
Ziel des strategischen Projektes war die Entwicklung und Einführung einer Lösung zur Zustellung von Briefen. Der Empfänger bestimmt die Art der Zustellung: als physischer Brief, als PDF in E-Post Office, oder als sicheres E-Mail. ACE zeichnete für die Programmleitung, Teile der IT-Architektur und die Führung einzelner Projekte und somit die Koordination über mehrere Konzernbereiche und Führungsstufen verantwortlich.

Das Ergebnis
Das Projekt wurde im vorgegebenen Zeit- und Budgetrahmen erfolgreich realisiert. Die Einführung des Produkts erfolgte wie geplant und zur vollen Zufriedenheit des Kunden.

Führungskennzahlen Personalwirtschaft

Der Kunde
Verwaltungseinheit und Fachstelle im HR-Bereich mit den Hauptaufgaben der Steuerung, Weiterentwicklung und Koordination des Personalwesens mit all seinen HR-Prozessen.

Das Projekt
Die Neugestaltung der Führungskennzahlen legt kohärente Kennzahlen für die auf allen Stufen relevanten Prozesse fest und macht diese eindeutig nachvollziehbar und einheitlich interpretierbar. Nutzer des Controlling-Instruments sind die HR-Controller und die von ihnen bedienten Führungskräfte auf allen Hierarchiestufen.

Das Ergebnis
Die neuen Berichte geniessen eine hohe Akzeptanz bei den Benutzerinnen und Benutzern. Als Instrument wird SAP BW mit Analysis eingesetzt. Dank einheitlichen Definitionen und einer klaren Governance können personalpolitische Entscheide auf Basis verständlicher Fakten getroffen werden. Die Kohärenz der Zahlen in den HR-Reports ist sichergestellt.

Transition Sprachservices

Der Kunde
Staatlicher Mischkonzern, der in den vier Märkten Logistik, Kommunikation, Personenverkehr und Privatkundenfinanzierung tätig ist. Die drei Konzerngesellschaften erbringen mit rund 50‘000 Mitarbeitenden hochstehende, marktfähige und innovative Dienstleistungen.

Das Projekt
In einem konzernweiten Projekt wurde die Portierung und Migration der Sprachservices zu einem neuen Telekommunikationsdienstleister umgesetzt. Betroffen sind davon 15'000 Festnetzanschlüsse an 120 Standorten und tausende Handys und Tablets sowie Scanner. ACE übernahm die Gesamtprojektleitung und somit die Koordination über mehrere Konzernbereiche und Führungsstufen, sowie die Führung der alten und neuen Provider.

Das Ergebnis
Die benötigten Prozesse, Services und Betriebsorganisation wurden aufgebaut. Die Festnetz und Mobile Devices wurden zum neuen Dienstleister überführt. Das Projekt wurde termingerecht und im vorgegebenen Budget erfolgreich abgeschlossen.

UG-Risikogefäss Folgejahre

Der Kunde
Führender Schweizer Versicherungskonzern mit Hauptfokus in der Krankenversicherung.

Das Projekt
Konzeption, Umsetzung und Einführung eines versicherungstechnischen Frameworks zur konsistenten Messung und Steuerung der Rentabilität über alle Stufen (Portfolio, Risikogefässe, Produkte und Segmente, Verträge) im Firmenkundengeschäft.

Das Ergebnis
ACE übernahm die administrative und inhaltliche Führung des Vorhabens, von der Koordination der Fachabteilungen in der Konzeptionsphase bis zur Steuerung der Umsetzung von Datengrundlagen und Reportingwerkzeugen durch die IT- und Controlling-Abteilungen.